Open Interest Bitcoin Futures

Am 10.12.2017 hat die CBOE (Chicago Board Options Exchange) die ersten Futures auf den Bitcoin herausgegeben. Damit ist es nun auch für institutionelle Händler möglich, den Bitcoin zu handeln. Außerdem wird nun eine Risikoabsicherung möglich. Im Gegensatz zu vielen Bitcoin Handelsplattformen trägt man beim Futures Handel kein Counterparty Risiko mehr, der Handelspartner kann nicht pleite gehen oder einfach verschwinden.

Privatanleger können den Bitcoin Future beispielsweise über den Broker CapTrader kostengünstig handeln. Die Spezifikationen des Futures gibt es direkt bei der CBOE. Die Marginanforderungen sind aufgrund der hohen Volatilität des Kryptomarktes sehr hoch.

Wie bei jedem Future sind die Veränderungen des sogenannten "Open Interests" ein interessanter Hinweis, wie sich Trends im zugrundeliegenden Basisinstrument entwickeln können. Momentan ist das Produkt noch zu neu, die wenigen vorhandenen Daten sind noch nicht sehr aussagekräftig. Dies wird sich ändern, je mehr Daten hinzukommen.

Das ist ein börsentäglich automatisch generiertes Diagramm mit dem Open Interest und dem Handelsvolumen des XBT Bitcoin Futures. Alle Daten ohne Gewähr.


Open Interest Bitcoin Future