Kurzvorstellung "Das große Godmode Trader Handbuch"

Inhalt

Anfang 2014 erschien das "Das große Godmode Trader Handbuch". In diesem Buch werden in Interviewform 12 Trader und ihre Strategien vorgestellt. Besonders interessant ist, dass viele verschiedene Ansätze zum professionellen Trading vorgestellt werden. In den geschilderten persönlichen Erfahrungen, positiven wie negativen, werden einige Leser sich wieder erkennen.
Die Kapital sind alle gleich aufgebaut, so kann man die Anworten gut vergleichen. Zuerst wird der Trader in einem Kurzportrait vorgestellt. In den folgenden Abschnitten "Die Vergangenheit", "Die Gegenwart" und "Die Zukunft" wird gezeigt, wie die einzelen Personen zum Handel an den Wertpapiermärkten gekommen sind, wie sie heute handeln und welche Erwartungen sie für die Zukunft haben. Danach folgt ein Kapitel, in dem die Autoren ihren Handelsansatz ausführlich vorstellen.

Folgende Trader werden vorgestellt:

  • Heiko Behrendt: Highspeedtrading
  • Rene Berteit: Risiko- und Money-Management
  • Markus Gabel: Markttechnik
  • Sascha Gebhard: Erfolgreiches Aktientrading
  • Rocco Gräfe: Dauerhafter Tradingerfolg
  • Michael Hinterleitner: Swingtrading für Berufstätige
  • André Rain: Ausbruchstrading
  • Jochen Stanzl: Analyse der Zukunftsmärkte
  • Christian Stern: Trading mit CFDs
  • Marko Strehk: Die Basics des erfolgreichen Tradings
  • André Tiedje: Die Elliott-Wellen-Theorie
  • Norman Welz: Tradingpsychologie

Fazit

Der Mix aus verschiedenen Trading Strategien macht dieses Buch so interessant. Besonders dem Einsteiger in dieses Thema wird gezeigt, dass es nicht einen allgemeingütigen "besten" Stil gibt, sondern dass man an der Börse mit diversen Ansätzen zum Erfolg kommen kann. Besonders wichtig ist hierbei das Risiko- und Money-Management, nicht die Suche nach dem perfekten Einstieg. Der gewählte Handelsstil sollte immer auch zur Persönlichkeit des jeweiligen Traders passen.

Das Buch

Cover Godmode Buch    368 Seiten
   FinanzBuch Verlag

   Jetzt bei Amazon bestellen.

×

Ist Ihr Broker auch zu teuer? Handeln Sie für 1 Cent Gebühr pro Aktie US Werte, deutsche Aktien für nur 0.1% Provision!

Beispiele: 300 Lufthansa kosten nur 4€ Gebühren, 200 Microsoft 2 Dollar, Futures & Optionen 2 Eur pro Kontrakt!
Mehr Informationen zu diesem Angebot