Broker Regulierung und Einlagensicherung

Broker Regulierung

Auf dem Markt tummeln sich sehr viele Forex und CFD Broker, die Auswahl ist für den Daytrader groß und unübersichtlich. Ein wichtiges Kriterium bei der Brokerauswahl ist die Frage, ob die Firma staatlich reguliert ist. Sie sollten keinen Broker ohne staatliche Regulierung und Einlagensicherung wählen! Dies gilt für Daytrading Broker ebenso wie für Broker, die Sie für längerfristigen Handel einsetzen wollen.

Regulierungsbehörden

Jedes Land hat seine eigene Regulierungsbehörde, welche Finanzinstitute überwacht. In der folgenden Tabelle finden Sie eine Auswahl der wichtigsten Länder und Behörden. Auf der Homepage Ihres Brokers ist die regulierende Behörde und die Registriernummer des Brokers angegeben.

Ein kleiner Hinweis noch zum CFD Handel: Dieser ist in USA nicht gestattet, deswegen finden Sie auch keine SEC regulierten CFD Broker.



BehördeLandEinlagensicherung
SEC - Securities and Exchange Commission USA
CFTC - U.S. Commodity Futures Trading Commission USA
BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht Deutschland 100.000 €
FCA - Financial Conduct Authority (früher FSA) Groß Britannien 50.000 £
CySec - Cyprus Securities and Exchange Commission Zypern 100.000 €



Lesen Sie dazu auch unsere Brokerempfehlung für Forex und CFD Broker!



×

Ist Ihr Broker auch zu teuer? Handeln Sie für 1 Cent Gebühr pro Aktie US Werte, deutsche Aktien für nur 0.1% Provision!

Beispiele: 300 Lufthansa kosten nur 4€ Gebühren, 200 Microsoft 2 Dollar, Futures & Optionen 2 Eur pro Kontrakt!
Mehr Informationen zu diesem Angebot