Die World Of Trading Messe 2013

Vom 15.11. bis zum 16.11.2013 fand in Frankfurt wieder die World Of Trading Messe (kurz: WoT 2013) statt. Das Konzept war gleich wie schon in den Vorjahren: In den Seminarräumen fanden die Trading Seminare statt, auf der großen Hauptbühne gab es Vorträge, Diskussionen und das Live Trading Event. Dazu gab es wieder eine große Anzahl an Aussteller mit ihren Ständen. Diese kamen aus dem Bereich Brokerage, Software, Verlagswesen, Weiterbildung und so weiter.

Bei einem Gang über die Messe konnte man viele der Stars der Daytrading Szene wie Michael Voigt, Birger Schäfermeier, John L. Person und andere live treffen. Und natürlich ergab sich immer wieder die Gelegenheit zu interessanten Gesprächen mit anderen Besuchern. Auch diese Jahr fiel bei einem Rundgang auf, dass die überwiegende Anzahl der Besucher männlich war.

Die Seminare

Viele der angebotenen Seminare wurden kostenfrei angeboten, allerdings musste man sich dazu im Vorfeld anmelden und die Plätze waren wie immer sehr schnell vergeben. Die kostenpflichtigen Seminare waren mit 39€ aber auch sehr günstig. Die Themen waren sehr gut ausgewählt und für jedes Interesse und für jeden Tradingstil war etwas passendes dabei.



Ein Highlight war das auf Englisch gehaltene Seminar von John Person. Er gab den Teilnehmern viele wertvolle Tipps und hat seinen Vortrag dazu auch noch sehr witzig und unterhaltsam gestaltet.

Michael Voigt, bekannt durch sein Werk „Das große Buch der Markttechnik“ und die „Der Händler“ Buchserie.

Der aus der N24 Daytrading Reportage bekannte Trader Birger Schäfermeier in Aktion bei seinem Seminar.

Die Hauptbühne

Wie jedes Jahr wurde auf der Hauptbühne ein sehr abwechslungsreiches Programm geboten. Ein fester Bestandteil war wieder das Live Trading Event, bei dem man den Daytradern live bei der Arbeit zuschauen konnte. Dabei haben sie ihre Trades und ihre Denkweise erläutert. Teilgenommen haben Top Trader wie Orkan Kuyas, Biger Schäfermeier, Marco Bäger, René Wolfram, Faik Giese und Thomas Busch.



Fazit

Der Besuch hat sich auf jeden Fall gelohnt, die WoT 2014 sollten Sie sich anschauen!